Barmbeker Nephrologen Gespräche

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Das zehnte und letzte Barmbeker Nephrologen Gespräch in diesem Jahr findet online am Donnerstag, den 09. Dezember 2021 ab 16:00 Uhr statt. Es wird noch einmal spannend, kurz vor Weihnachten.

Zunächst wird uns Prof. Dr. Jan Kielstein aus Braunschweig einen Überblick über moderne Filter und ihre Einsatzgebiete geben. Zum einen gibt es Mittelmolekül-Filter mit einer größeren Durchlässigkeit für kleine Moleküle. Diese Filter können für Patienten mit Vergiftungen oder zur regulären Dialyse eingesetzt werden. Außerdem gibt es einen neuen Filter für septische Patienten, den Seraph. Dieser Filter nutzt Heparinmoleküle zur starken Bindung von zirkulierenden Bakterien oder Viren. Beide Systeme sind hocheffektiv und werden ihren Weg in den Alltag finden. Es ist Zeit für mehr Informationen.

Den zweiten Vortrag hält Prof. Dr. Andreas Kribben aus Essen. Er verfolgt die Implementation von Warnsystemen für Patienten mit akutem Nierenversagen in Krankenhäusern. Diese Patienten sollten möglichst frühzeitig erkannt werden und – noch wichtiger – es muss gehandelt werden. Das ist dann eine Aufgabe für alle im Krankenhaus tätigen Nephrologen und für alle konsiliarisch mitbehandelnden Nephrologen. Allerdings ist das Thema viel größer: zukünftige künstliche Intelligenz wird in Unterstützungssystemen in viele Bereiche unseres täglichen ärztlichen Handels eingreifen. Das Thema ist daher für uns alle wichtig.

Wir würden uns wie immer sehr freuen, diese Themen bei dieser 159. Veranstaltung mit Ihnen diskutieren zu dürfen.

Bitte klicken Sie hier um zur Fortbildung zu gelangen

Mit herzlichen Grüßen Ihr

Unterschrift Prof. Meyer

Hon.-Prof. Dr. med. Tobias N. Meyer

Unterstützt durch: