Barmbeker Nephrologen Gespräche

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Das siebte Barmbeker Nephrologen Gespräch 2021 findet nach den Sommerferien am 19. August 2021 ab 16:00 Uhr statt. Es geht erneut um die wichtigen neuen Therapiekonzepte der Antidiabetika und Antifibrotika zur Nephroprotektion.

Zunächst wird Hon. Prof. Dr. Tobias Meyer, Leiter der Nephrologie an der Asklepios Klinik Hamburg-Barmbek, den Einsatz von SGLT2 Hemmstoffen klinisch einordnen. Diese Wirkstoffgruppe wirkt nephroprotektiv und vor allem kardioprotektiv. Angesichts der sehr häufigen Kombination aus Herz- und Niereninsuffizienz (+ Diabetes) sind diese Medikamente sehr willkommen. Auch bei Nierenerkrankungen zeigen erste Daten eine Nephroprotektion. Zukünftig sollten sich also gerade Nephrologen gut mit diesen Medikamenten auskennen.

Den zweiten Vortrag hält Prof. Dr. Hermann Haller von der MHH in Hannover. Er spricht über den zukünftigen Therapieansatz der Reduktion von chronischer Entzündung und Fibrose bei Patienten mit CKD und Diabetes mellitus. Die nicht-steroidalen, selektiven Mineralokortikoidrezeptor-Antagonisten können, ähnlich den SGLT2 Hemmstoffen, renale und kardiovaskuläre Ereignisse bei Patienten mit CKD und Typ-2-Diabetes deutlich reduzieren. Auch diese Medikamente werden vermutlich, wenn die Zulassung und weitere Studien vorliegen, eine breite Anwendung in der Nephrologie finden.

Wir würden uns wie immer sehr freuen, diese Themen bei dieser 156. Veranstaltung mit Ihnen diskutieren zu dürfen.

Bitte klicken Sie hier um zur Fortbildung zu gelangen

Mit herzlichen Grüßen Ihr

Unterschrift Prof. Meyer

Hon.-Prof. Dr. med. Tobias N. Meyer

Unterstützt durch: